Google Webmaster-Tools Update

Wer mit Googles Webmaster-Tools vertraut ist, hat heute morgen mit Sicherheit festgesellt, dass sich dass sich das Dashboard verändert hat.

Aus dem Reiter "Suchanfragen" ist nun die "Suchanalyse (Beta)" geworden, welche auf den ersten Blick Informationen liefert, die hilfreicher und nützlicher als bisher sind.

Google Webmaster Tools Update

Die neue Suchanalyse der Google Webmaster-Tools

Im Dashboard einer Domain ist die mittlere Anzeige verändert worden. Aus "Suchanfragen" wurde jetzt die "Suchanalyse".

Mit einem Klick auf das Diagramm bzw. das Auswahlfeld gelangt man direkt in die "Suchanalyse (Beta)".

Auf den ersten Blick, ist es wahrscheinlich genau das, was wir Webmaster uns schon lange gewünscht haben. Eine direkte und umfangreiche Statistik von Google, mit zahlreichen Filtermöglichkeiten und einer sehr übersichtlichem Leistungskurve.

Suchanalyse Beta, Klicks

Bisher habe ich sehr viel mit der Sistrix Toolbox gearbeitet und habe dort als wichtigsten Reiter die SEO Funktionen bezüglich Sichtbarkeit und Keywords verwendet, als auch die Funktionen für das Linktracking.

Nun muss ich aber hrlich gestehen, dass, dass die Webmaster Tools mit der neuen Suchanalyse für mich persönlich eine ganz neue Bedeutung bekommen haben.

Auf den ersten Blick sehe ich direkt, zu welchem Keyword wieviele Klicks in einem bestimmten Zeitraum stattgefunden haben. Zum anderen stammen diese Daten direkt von Google. Dennoch bedeutet das nicht, dass ich Tools wie beispielweise Sistrix weniger Gewicht oder Vertrauen schenken möchte. Trotzdem ist es so, dass die Google Suchergebnisse mittlerweile auch regionale und geräteabhängige Suchergebnise liefern (SERPS). Damit meine ich, dass Google, wie bereits 2012 erstmals angekündigt, gegen "SEO-Tools" vorgehen möchte.

Mit dieser Erneuerung hat Google das, meines Erachtens, jetzt auch geschafft. Zumindest Zum Beispiel verlieren Funktionen wie "Leistung-Pro-Keyword" völlig an Bedeutung für mich.

Wieso sollte ich für ein Keyword Modul bei Sistrix 100€ im Monat hinlegen, wenn ich es direkt durch Google kostenfrei gestellt bekomme?

Ich werde mir mit die neue Sicherheit die neue Suchanalyse sehr genau anschauen und auch mit Google Analytics, als auch dem serverseitingen Tracking verfolgen und abgleichen.

Befassen wir uns nun weiter mit der neuen Suchanalyse.

Man hat jetzt, wie bereits erwähnt, zahlreiche neue Auswertungen, die man bisher per Hand erstellen musste oder durch kostenpflichtigen Tools.

Es gibt folgende Funktionen, welche absolut übersichtlich gestaltet und vorallem nützlich und Informativ sind.

Funktionen der Suchanalyse

Wenn wir uns nur auf die Klicks fixieren und keine Filter verwenden, sehen wir eine Liste mit Keywords unterhalb dieses Diagramms, welche User zu Klicks geführt haben.

Das Gute an dieser Liste ist, dass Sie short- als auch longtail Keywords anzeigt. Somit wird mir als Webmaster ersichtlich, ob die Keywords auf welche ich meine Website optimieren möchte auch tatsächlich die gewünschte Leistung erzielen.

 

Suchanfragen nach Abfrage-filtern

Wenn ich als nächsten Schritt für die Anzeige den Filter "nach Abfrage filtern" setze, erscheint im nächsten Augenblick dieses Eingabefeld:

 

 

 

Hier habe ich drei Möglichkeiten:

  1. Suchanfrage mit
  2. Suchanfrage ohne
  3. Suchanfrage ist

Die Funktion - "Suchanfrage mit"

Gebe ich hier ein Keyword, wie zum Beispiel "Schuhe" ein, zeigt mir die Suchanalyse unten in der Liste eine Auswertung ALLER Keywords an, die "Schuhe" beinhalten und Klicks erzeugt haben. Somit könnte die Liste "Schuhe günstig", "Mustermarke Schuhe" und ähnliche anzeigen.

Die Funktion - "Suchanfrage ohne"

Diese Suchanfrage ist das Gegenteil der oben beschriebenen Funktion und liefer alle Ergebnisse OHNE das eingegebene Keyword.

Die Funktion - "Suchanfrage ist"

Das bedeutet, dass das eingegebene Keywords exakt ausgegeben werden muss. Mit dieser Funktion kann man prüfen, ob ein neues Keywords, welches ich mit aufnehmen wollte, bereits ein Suchbegriff ist, welcher Klicks erzeugt.

Alles in Allem muss man klar sagen, dass die Analyse der Suchanfragen über die Google Webmaster-Tools ein Traum für jeden Webmaster ist!

Google Webmaster-Tools. Die Suchanalyse nach Seiten

Kommen wir jetzt zur zweiten Analysefunktion, die Suchanalyse nach Seiten:

Google Suchanalyse nach Seiten

Ich habe hier eine Analyse in welcher ich die Klicks, sowie die Klickrate anzeigen lasse. Hier zeigt mir Google die Anzahl der Gesamtklicks, sowie die durchschnittliche CTR (Click-Through-Rate), an. Diese berechnet sich aus der Anzahl der Impressionen die meine SERPS hatten, im Vergleich zu den tatsächlichen Klicks, welche dadurch erzeugt wurden.

Suchanalyse Impressionen

Als Ergebnis der Auflistung sehe ich, wie unten angezeit, welche Leistungen gebracht haben.

Suchanalyse Auswertung

Hier besteht auch die Möglichkeit, die Analyse wieder zu filtern, wie bei den Suchanfragen zuvor auch.

Als Filtermöglichkeiten bietet Google bei einem Klick auf Seiten -> Filter drei Möglichkeiten:

  1. nach Seiten filtern...
  2. Seiten vergleichen
  3. Zurücksetzen (Top-Seiten)

Nehmen wir uns jetzt einmal den ersten Filter vor, "nach Seiten filtern". Diese Funktion bietet jetzt wiederrum drei weitere Möglichkeiten.

Suchanalyse nach Seiten filtern

  • URLs mit
  • URLs ohne
  • URL ist

 

Das ist das gleiche Prinzip wie bei den Suchanfragen. Wir können hier nach URLs filtern und uns somit die stärksten URLs unserer Website anzeigen lassen. Wie man die Relevanz der URLs filtert oder eher auswertet bleibt jedem selbst überlassen. Es gibt aber klare Signale, in welche Richtung die Optimierung der Website gehen sollte, als auch wie wertvoll eine URL für ein bestimmtes Keyword ist.

Bei der Funktion "Seiten vergleichen", kann ich zwei URLs miteinander als eine Art Benchmark test vergleichen und überprüfen, welche Seite stärker ist oder wo Verbesserungspotential steckt.

Die Suchanalyse - Länder, Geräte und Suchtyp

Diese Funktion filtert, wie der Name schon sagt, nach Land, Gerät oder Suchtyp.

Wenn ich mir die Länder anzeigen lasse, sehe ich eine Liste der Klicks mit dem jeweiligen Herkunftsland.

Suchanalyse nach LändernIn der Liste wiederrum kann ich auf den Pfeil, welcher sich ganz rechts befindet, klicken, der mir dann die Details der jeweiligen Länger anzeigt.

Hier kann man natürlich auch die Länder miteinander vergleichen.

 

Die Suchanalyse nach Geräten zeigt des Weiteren an, über welche Geräte die jeweiligen Klicks generiert wurden. Zur Auswahl stehen auch hier zur Zeit drei Gerätetypen, dazu gehören Desktop, Tablet und Mobil.

Suchanalyse nach GerätenWie auch bei den vorangehenden Funktionen kann ich auch hier wieder Filtern und gegeneinander vergleichen.

 

Im Reiter Suchtyp, erlaubt mir Google die Anzeige der SERP Herkunft. Eine Auswertung, ob die Klicks über die Google Websuche, die Google Bilder Suche oder über Videos erzeugt wurden.

Selbstverständlich kann man sich, wie überall, die Klicks, Impressionen, Klickraten und die jeweilige Position anzeigen lassen.

Suchanalyse nach Suchtyp

 

Mein Fazit zu dieser Neuerung der Google Webmaster Tools

Das Update der Google Webmaster Tools ist ein voller Erfolg! Ich hoffe stark, dass dieses Tool von Google noch etwas ausgedehnt wird und wir auch ein ähnliches Analysetool für die Links und Linkherkunft erhalten.

Dieses Update liefert, direkt aus Google, absolut hochwertigste Ergebnisse welche dementsprechend  absolut glaubwürdige und relevant sind.
Die Bedienung ist sehr einfach, die ausgegebenen Daten sehr aussagekräftig und somit für mich ein Absoluter Grund das SEO-Modul bei Sistrix zu kündigen! Ich verwende das Modul sowieso nur für Google und da ich jetzt kostenfrei die selben Daten bekomme, werde ich das in Erwägung ziehen. Das Einzige was man noch verbessern könnte, wäre eine Konkurrenz-Analyse, die man aus Sistrix, XOVI und ähnlichen kennt.

Alles in Allem - Dieses Update ist sehr gelungen und ich empfehle jedem Webmaster sich hier einmal genau einzuarbeiten und dieses Tool zu verwenden!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren